Die fünf größten Sportmessen in Deutschland

Sportler

Für sehr viele Sportarten gibt es in Deutschland Messen und Kongresse. Manche konzentrieren sich auf die Aspekte Gesundheit & Fitness, andere legen den Schwerpunkt auf eine bestimmte Sportart. Fünf der größten Sportmessen stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

Die ISPO in München

Die „Internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode“, kurz ISPO, in München ist die weltweit größte Messe in diesem Bereich. 80.000 Besucher aus aller Welt strömen jedes Frühjahr in die bayrische Landeshauptstadt. An vier Tagen zeigen rund 2.850 Aussteller ihre neuesten Produkte. Da der überwiegende Teil der Aussteller aus dem Ausland kommt, eignet sich diese Sportmesse sehr gut, um internationale Geschäftskontakte zu knüpfen. Die ISPO gilt als wichtiger Treffpunkt in der Branche, auf der neue Trends vorgestellt werden. Sie teilt sich in acht Bereiche auf.

Im Segment „Teamsports“ finden Interessierte alles zu Fußball, Basketball, Hockey und anderen Mannschaftssportarten. Im Segment „Outdoor“ gibt es Kleidung und Ausrüstung für Wanderer, Kletterer, Trailrunner, Skitourengeher und für weitere Sportarten im Freien. „Snowsports“ ist das Segment für alle Wintersportarten, „Urban“ für städtische Sporttrends. Im Bereich „Health & Fitness“ liegen die neuesten Trends für die Gesundheit im Fokus. „Manufacturing & Suppliers“ ist der Treffpunkt für Hersteller und Zulieferer. „Trends, Innovation & Industry Services“ widmet sich der Zukunft der Sportindustrie und das Segment „Vision“ beherbergt Premium-Sportswear und Luxus-Accessoires.

Die Equitana in Essen

Ganze neun Tage dauert die Reitsportmesse Equitana. Sie findet nur alle zwei Jahre (in den ungeraden Jahren) statt. Als internationale Leitmesse in diesem Bereich bringt sie Pferdeliebhaber und Fachleute aus der Branche zusammen. Etwa 70 Prozent der Besucher sind Pferdebesitzer. Rund 180.000 Besucher und 860 Aussteller widmen sich auf dieser Sportmesse den Themen Reitsportzubehör, Kleidung, Pflege und Futter, Stallbau, Stalltechnik, Transport und Zucht. Außerdem gibt es Bereiche zum Fahrsport, Turniersport und Westernreiten.

Jeder Messetag widmet sich einem speziellen Thema, zum Beispiel dem Horsemanship oder den Sportpferden. An den Messeabenden werden den Besuchern Showeinlagen mit namhaften Akteuren der Pferdeszene geboten. Es gibt beispielsweise Showcups, Ausbildungsvorführungen von bekannten Profi-Reitern, Western-Cups und Voltigier-Shows.

Die boot in Düsseldorf

Die „Internationale Bootsausstellung Düsseldorf“, kurz boot, wird einmal im Jahr in der Messe Düsseldorf und am Düsseldorfer Rheinufer ausgerichtet. Sie läuft über neun Tage und findet immer im Januar statt. Sie ist nicht nur die größte Bootsmesse, sondern vor allem auch die wichtigste Wassersportmesse der Welt. Von den rund 252.400 Besuchern sind etwa 16 Prozent Fachbesucher. Mehr als 1.900 Aussteller aus 70 Nationen stellen hier zu allen möglichen Bereichen aus.

Themen sind zum Beispiel Rudern, Kajak- und Kanusport, Segeln, Surfen, Wasserski und Sporttauchen. Diese Sportmesse präsentiert insgesamt 19 verschiedene Themenwelten. Außerdem bietet sie Fachvorträge und ein buntes Unterhaltungsprogramm. Besucher können schnuppertauchen, einen Einsteigerkurs für Yoga auf dem SUP belegen, segeln lernen und an einem Indoor-Teich angeln üben. Die boot widmet sich verstärkt auch dem Meeresschutz. Dafür vergibt sie jährlich den „ocean tribute Award“.

Die FIBO in Köln

Die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit ist die FIBO. Jährlich im Frühling taucht sie Köln in ein Mekka für sportliche Menschen. Sie dauert vier Tage, von denen zwei Tage nur für Fachbesucher geöffnet ist. Über 1.100 Aussteller und 145.000 Besucher, davon mehr als die Hälfte Fachbesucher, kommen auf der FIBO zusammen. Im Bereich „Power“ erfährt man die neuesten Trends zu Krafttraining, Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln. Trainingsformen mit Elektrostimulation werden im Segment „EMS & Vibration“ vorgestellt. „Interior“ widmet sich der Studio-Einrichtung. „Physio“ bietet neuste Informationen und Systeme für Physiotherapeuthen. Im Bereich „Fighting Fit“ sind die verschiedensten Kampfsportarten vertreten. Bei „Cardio & Strength“ finden sich Kraft- und Cardiogeräte sowie neue Trainingskonzepte und digitales Training.

Auch Functional Training und Group Fitness, sowie Aqua Fitness sind Themen auf der FIBO, die immer stärker wachsen. Beliebt ist auch die „Fashion“-Halle zum Shoppen. Der digitale Anteil der Messe steigt. Besucher und Aussteller können sich bereits vor dem Messestart digital vernetzen und Gesprächstermine vereinbaren. Für Gründer hat die Messe einen eigenen Bereich mit Tipps und Franchise-Angeboten: „New Business“.

2020 findet die Fibo wegen der Corona-Krise als rein digitales Event im Oktober statt.

Die Eurobike in Friedrichshafen

Mit über 38.000 Besuchern ist die Eurobike die Weltleitmesse für Fahrrad und Elektrofahrrad. Sie findet jährlich im August/September statt.  Diese Messe ist an drei Tagen ausschließlich für Aussteller, Fachbesucher und Medienvertreter geöffnet. Es gibt nur einen öffentlichen Besuchertag. Zur Eurobike kommen rund 1.400 Aussteller aus 48 Ländern. Sie stellen Innovationen rund ums Fahrrad und das E-Bike vor. Außerdem finden Fachvorträge und Konferenzen statt.

2020 ist die Eurobike aufgrund von Corona als Spezialausgabe in den November verlegt und findet als reine Arbeitsmesse ohne Endverbraucher statt.


Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_größten_deutschen_Messeveranstaltungen 

https://de.wikipedia.org/wiki/Equitana

https://de.wikipedia.org/wiki/Boot_(Messe)

https://de.wikipedia.org/wiki/FIBO

https://de.wikipedia.org/wiki/Eurobike 

und homepages der Fachmessen

Dennis Heinzmann

Schreibe einen Kommentar