Die perfekte Messetheke – So kommen Sie und Ihre Kunden ins Gespräch

Messetheke von Interlloyd

Für die meisten Unternehmen gehören Messeauftritte zum Geschäftsleben fest dazu, oft sogar mehrmals pro Jahr, sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene. Beim Planen der dafür erforderlichen Messestände ist das Design der klassischen Elemente wie Messetheke und Messewände extrem wichtig. Allerdings entscheiden sich die meisten der Messeaussteller für einen Messestand mit Standard-Ausmaßen. So hinterlassen viele Bereiche der Messe einen einheitlichen Gesamteindruck. Wenn Sie verstärkt mit potentiellen Kunden auf der Messe ins Gespräch kommen wollen, sollten Sie sich optisch gezielt von der Masse abheben. Das können Sie mit einer auffälligen Gestaltung beim Messeauftritt erreichen. In diesem Bereich ist mehr einfach besser und weckt Neugierde bei den Messebesuchern. So bleiben interessierte Passanten stehen und nehmen Ihren Messestand ganz bewusst wahr. Dann liegt es an Ihrem Verkaufstalent, um ein erfolgreiches Kundengespräch zu führen.

Eindrucksvolles Design mit praktischer Funktion verbinden

Ein Messeauftritt stellt das Unternehmen vor logistische Herausforderungen, deshalb muss der Messestand über viele praktische Funktionen verfügen. Dabei dürfen Sie jedoch nie den Designaspekt vernachlässigen, durch den Sie Kunden anlocken können. Beim Design sollten Sie die Größe der zur Verfügung stehenden Fläche mit den Ausmaßen der Messetheken perfekt miteinander kombinieren. Darüber hinaus spielt auch der Verwendungszweck der Theke eine wichtige Rolle. Eine Empfangstheke verfügt über andere Formen als eine Kommunikationstheke. Grundsätzlich lässt sich für Theken auf Messen festhalten, dass die benötigte Funktion immer die Form und das Design bestimmt. Selbst die schönste Gestaltung dient nicht dem gewünschten Zweck, wenn sie zu schwer und zu unhandlich bei der Handhabung und beim Transport ist.

Abwechslungsreiche Messetheken dienen als Blickfang

Mobile Theken passen sich perfekt den Standortbedingungen der diversen Messetermine an, welche über das Jahr verteilt stattfinden. Auf diese Weise können Unternehmen ausgehend vom jeweiligen Bedarf unterschiedlich große Messestände aufbauen. Dank der mobilen Messetheken ist ein facettenreiches Erscheinungsbild beim Messestand möglich. Ganz klassisch sind Promotiontheken mit integrierten Werbeflächen, die sich auffällig gestalten lassen. Sie können die Theken mit Sitzgelegenheiten komplementieren, dazu gehören Barhocker und vorgestellte Sitzgruppen. Dermaßen verweilen Kunden gerne zu einem längeren Gespräch, um sich etwas auszuruhen und müden Füßen eine Pause zu gönnen. Koffertheken lassen sich zu einem kompakten Paket zusammenklappen, sodass diese Modelle sehr leicht zu transportieren und zu lagern sind. Außerdem ist eine individuelle Gestaltung der Front und Seiten möglich, da Sie diese mit bedrucken Textil-Bannern beziehen können. Wenn Sie auf der Messe ganz konkret Ihre Produkte anbieten wollen, eignen sich dafür hervorragend spezielle Messevitrinen und Thekenvitrinen Dank der Auslage in der Vitrine wird der Blick der Messebesucher direkt auf das Produktangebot gelenkt.

Ausgefallene Messetheken als Hingucker konzipieren

Im Gegensatz zu einem Ladenlokal sind den Unternehmen bei der Gestaltung eines Messestands deutlich weniger Grenzen gesetzt. Deshalb ist ein Messeauftritt der ideale Rahmen, um mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren. Dabei stehen Ihrer Kreativität viele Wege offen, um eine auffallende Messetheke zu planen. Leuchte Farben in ausdrucksstarken Tönen erwecken garantiert die Neugier der Passanten, genauso wie abstrakte und futuristische Formgebungen. Ein Hingucker ist auch das verwendete Material bei der Messetheke. Dazu gehören echtes Holz, Holzdekor, Plexiglas, PVC und Metall, wobei jedes Material über eine ganz andere Wirkung verfügt. Optisch sehr ansprechend ist eine Messetheke mit einer LED-Beleuchtung, mit der zum Beispiel das Firmenlogo auf die Wände ausgestrahlt wird. Dank Oberflächen aus normalen Glas und Plexiglas erhält der Messestand mit strategisch platzierten Lichtquellen ein atmosphärisches Ambiente, in dem sich Besucher gerne länger aufhalten. Dabei entfalten LED-Messetheken ihren optimalen Effekt in dunklen Messehallen ohne Tageslicht. Mit Hilfe von verschiedenen Farben lässt sich die LED-Beleuchtung der aktuellen Stimmungslage der anvisierten Zielgruppe anpassen und diese nach Wunsch beeinflussen.

Innovatives Design und interaktive Effekte wecken die Neugier der Messebesucher

Beim Design der Messetheken sind vielseitige Formen möglich, gerade, gebogen oder doch lieber rund, Sie bestimmen ganz nach Belieben deren Gestaltung. Je schicker die Messetheke ist, desto markanter wirkt sie als Highlight auf der Messe und sorgt für einen steten Besucherstrom. Allerdings sollten Sie eine Reizüberflutung vermeiden und ein stimmiges Gesamtkonzept für das anwesende Publikum entwickeln. Des Weiteren bietet die Messetheke den perfekten Hintergrund für eine künstlerische sowie digitale Interaktion mit den Passanten. Dort können Sie Bildschirme aufstellen, eine Fotogalerie errichten und Videos abspielen. So lassen sich die firmenbezogenen Inhalte werbewirksam vermitteln. Mittels Touchscreens können die Messebesucher in Eigenregie mit den digitalen Medien interagieren und die gewünschten Informationen abfragen.

Messetheken in Übergröße konstruieren

Wenn das Budget für die Messe ausreichend groß ist und der Transport dank Firmenwagen kein Problem darstellt, bieten sich Messetheken in Übergröße an. Große Dimensionen in der Höhe und Länge erwecken gekonnt die Aufmerksamkeit und sorgen für staunende Blicke. Damit wird Ihr Messestand zum Gesprächsthema der jeweiligen Messe und es stellt sich schnell reger Kundenverkehr ein. Auf überdimensionalen Flächen können Sie konkrete Werbebotschaften übertragen, die jeder schon von weitem sehen und sogar lesen kann. Wenn Sie sich dabei für modulare Messetheken entscheiden, ist der Auf- und Abbau spielend leicht und schnell möglich.

Mit Fahnen und Werbebanner Aufmerksamkeit erzeugen

Eine mehrere Meter hohe Fahne an der Messetheke ist ein echter Blickfang, der die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich zieht. Deshalb sollten Sie gleich mehrere Fahnen hissen, um sich von den Standnachbarn abzuheben. Die Fahnen bieten genügend Platz für das Firmenlogo, Werbebotschaften und dekorative Elemente. Beim Werbebanner sind ebenfalls kreative Designs und Materialien gefragt, um bei den Kunden zu punkten. Bedruckte und beleuchtete Textilien haben eine enorme Auswirkung auf den gesamten Messestand. Darüber hinaus vermitteln textile Materialien einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck, welcher sich durch passende Messedisplays abrunden lässt.

Den Stauraum in der Messetheke geschickt nutzen

Wenn Sie die Aufmerksamkeit der Messebesucher geweckt haben und es zu einem ersten Gespräch gekommen ist, sind bleibende Informationen von großer Bedeutung, um neue Kunden zu gewinnen. In diesem Zusammenhang lässt sich die Messetheke als Lagerraum für Broschüren, Flyer, Kataloge und Prospekte nutzen. Wenn es das Innenmaß hergibt, ist auch das Aufstellen eines PCs mit einem Drucker von praktischem Nutzen. So bekommt jeder alle notwendigen Daten und Fakten zu den angebotenen Produkten und Dienstleistungen. Um trotzdem ein stimmiges Gesamtbild zu erwirken, macht es Sinn, die Messetheke mit Türen zu bestellen. Möglich sind Drehtüren oder Schiebetüren, hinter denen das Informationsmaterial und sonstige Utensilien sicher aufbewahrt werden.

 

Quellen: 

rocketexpo.com/blog/die-perfekte-messetheke

absatzwirtschaft.de/5-tipps-fuer-den-perfekten-messestand-61145/

elook.shop/blog/ratgeber-messestand/richtige-ausstattung-eines-messestandes

messebau.de/blog/tipps-fuer-ein-erfolgreiches-messegespraech/

messebau.de/blog/trends-im-messebau/

Bildnachweis:

Beitragsbild © https://blickfang.de/projekt/interlloyd/  

Dennis Heinzmann

Schreibe einen Kommentar