LED Messestände – 5 Vorteile für mehr Aufmerksamkeit

LED Messestand

Das heutige Zeitalter ist von neuen Technologien und einer weitreichenden Digitalisierung geprägt. Auch im Messebau spielen technische Hilfsmittel eine immer wichtigere Rolle. Dazu gehören unter anderem LED-Strahler und Videowände, die in Messeständen und Messewänden verbaut werden. Dabei steht die Abkürzung LED für leuchtemittierende Dioden, die mittlerweile auf allen Messen anzutreffen sind. Mit dem Einsatz der LED-Technik können Sie ein leuchtendes Statement im Rahmen Ihres Messestandes setzen, das jedem Messebesucher sofort ins Auge fällt. Dazu sind LED Messestände leicht und praktisch in der Handhabung, sie lassen sich komfortabel transportieren und aufbauen.

1. Starke Werbewirkung mit beleuchteter Werbefläche

Im Vergleich zu normalen Verkaufsflächen sind Messestände in ihrer Größe relativ beschränkt. Außerdem steht ein Messestand direkt neben dem anderen, sodass ein unauffälliges Design schnell in der Masse untergeht. Wenn Sie die maximale Aufmerksamkeit der Messebesucher erreichen wollen, sind Messestände mit LED-Elementen genau richtig. Die beleuchteten Messewände überzeugen den Betrachter mit einer auffälligen und ansprechenden Optik. So wird Ihr Messestand zum Hingucker auf jeder Messe, der die gewünschte Werbebotschaft perfekt in Szene setzt. Bei den Motiven für hinterleuchtete Messewände eignen sich am besten bunte und plakative Grafiken, welche starke Kontraste aufweisen. So lässt sich eine eindrucksvolle Wirkung erzielen, um Besucher anzulocken. Dabei hat sich Weiß als Hintergrundfarbe bewährt, da es pur und rein wirkt. Speziell Kunden aus dem Medizin- und Pharmabereich setzen auf diese helle Signalfarbe mit einer hohen Leuchtkraft, die sich sehr gut mit LED-Strahlern verstärken lässt. In diesem Zusammenhang sind kontrastreiche Details in dunkleren Farben wichtig, um die Grafik interessanter zu gestalten und Schriften gut lesbar zu machen. So lassen sich die verschiedenen Elemente im Design deutlich hervorheben. Damit der Betrachter die Werbebotschaft korrekt wahrnehmen kann, ist ein ausreichender Abstand zu den Messewänden sowie genügende Beleuchtung beim Messestand ausschlaggebend.

2. Große Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten

Da die Stellflächen auf den Messen in ihren Ausmaßen extrem variieren können, sind dafür optimal passende Messestände erforderlich. Dank einzelner Bausteine in diversen Varianten können Sie jeden Messeauftritt auf die konkreten Abmessungen ausrichten. Dafür sind hochaufgelöste Stoffgrafiken und eine LED-Beleuchtung ideal, um geeignete Voraussetzungen für einen professionellen Auftritt zu erschaffen. Dazu gehören Eckstände, Kopfstände und Reihenstände, die sich beliebig miteinander kombinieren lassen. Wenn der Messestand von mehreren Abteilungen eines Unternehmens genutzt werden soll, ist für diesen Bedarf die Produktion von verschiedenen Stoffgrafiken möglich. Auf diese Weise lassen sich unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen auf der Messe bewerben. So können die Abteilungen den gleichen Messestand im Rahmen der Messe mit dem eigenen Motiv bestücken. Dieser Aspekt erweist sich auch als vorteilhaft bei Änderungen im Bezug auf die Marketingbotschaft. Das Drucken von zusätzlichen Grafiken ist relativ preiswert und schont im Vergleich zum Kauf eines ganz neuen Messestandes das Firmenbudget. Auch besteht eine Option für die beidseitige Bespannung der Stoffe, sodass sich die Werbefläche verdoppeln lässt. Derart erhalten Sie bei der Gestaltung eine hohe Flexibilität. Passende Produkte dazu finden sie hier: https://www.messebau.de/Messestand/LED-Messestand-Stoff/

3. Homogene Ausleuchtung der Werbebotschaft

Licht hat eine extrem starke Anziehungskraft auf Menschen, der sich kein Messebesucher entziehen kann. Derart können Sie mit LED Messeständen eine weitreichende Werbewirkung erzielen und die Werbebotschaften Ihres Unternehmens in einem ganz neuen Licht präsentieren, siehe – https://www.messebau.de/blog/die-besten-beleuchtungskonzepte-fuer-ihren-messestand/. Dafür eignen sich Messesysteme mit einer hinterleuchteten Stoffgrafik, welche dem Betrachter sofort ins Auge fällt. Statt blendender Strahler ist eine homogene Ausleuchtung möglich, welche sich harmonisch in das gesamte Erscheinungsbild einfügt. Dabei ist zu beachten, dass die LED-Strahler über abweichende Lichtfarben verfügen, welche mit der sogenannten Farbtemperatur bestimmt und in Kelvin (K) gemessen werden. Dabei gibt es Unterschiede in drei Abstufungen:

– Warmweiß mit einem Wert von 2.700 K bis 3.300 K
– Neutralweiß mit einem Wert von 3.300 K bis 5.300 K
– Kaltweiß oder Tageslichtweiß mit einem Wert ab 5.300 K

So geben warmweiße LED-Strahler ein angenehmes und warmes Licht ab, um ein eher intimes Ambiente auf kleinen Veranstaltungen zu erzeugen. Die neutralweißen Varianten werden vom Betrachter als neutral empfunden, deshalb erfolgt der Einsatz überwiegend in Büros, Messehallen und Verkaufsräumen. Dagegen haben tageslichtweiße LED-Strahler einen recht hohen Blauanteil, welcher dafür sorgt, dass die Farben sehr realitätsnah wirken. Mit einer kaltweißen LED-Beleuchtung werden die Motive farbecht und brillant wiedergegeben, welche auf den Stoffgrafiken aufgedruckt sind. Darüber hinaus profitieren von dieser Lichtqualität speziell Unternehmen aus der Textilbranche, welche auf der Messe die produzierten Stoffe vorstellen.

4. Finanzielle Vorteile und umweltfreundliche Aspekte

Im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen verbrauchen LED-Strahler bis zu 90% weniger an Strom. So lässt sich dank dem niedrigen Energieverbrauch sowohl das Budget als auch die Umwelt schonen. Außerdem verfügen LEDs über eine sehr lange Lebensdauer. Im Gegensatz zu schnell durchbrennenden Glühbirnen, verlieren sie im Laufe der Betriebszeit allmählich an Helligkeit. Im Durchschnitt sind die meisten LED-Leuchten für eine Lebensdauer von 15.000 bis 50.000 Stunden ausgelegt, dieser Wert hängt unter anderem von der Lichtfarbe ab. Des Weiteren enthalten LED-Strahler kein schädliches Quecksilber und sind deshalb umweltfreundlich. Wenn eine LED-Lampe kaputt geht, werden danach keine Schadstoffe freigesetzt und das Recyclen ist ohne Probleme möglich. Moderne LEDs sind leistungsstark und punkten mit einer neuartigen Linsenoptik, um die besten Ergebnisse bei der Beleuchtung von Messeständen zu erzielen. Darüber hinaus belegt die EMV-Zertifizierung einer ausgezeichnete Verarbeitungsqualität. Da die hinterleuchteten Stoffgrafiken aus reißfesten und dehnbaren Textilien bestehen, können Sie auch in diesem Bereich mit einer langen Lebensdauer rechnen. Außerdem handelt es sich dabei um einen schwer entflammbaren Backlit-Stoff, der nach B1-zertifiziert ist. Derart ist bei der Verwendung eine durchgehend hohe Sicherheit gegeben.

5. Einfacher und schneller Aufbau der LED Messestände

LED Messestände punkten mit einer simplen Installation und lassen sich innerhalb von kurzer Zeit aufbauen. Außerdem ist die Montage modellabhängig ganz ohne zusätzliches Werkzeug sowie ohne großen Kraftaufwand möglich. Deshalb können alle Mitarbeiter den beleuchteten Messestand auf- und abbauen. Des Weiteren ist auch die Stromtechnik sofort einsatzbereit und wird steckerfertig mit dem Rest der Ausstattung geliefert. Für den sicheren Transport gibt es eine gesonderte Schutzverpackung sowie stabile Alu-Kisten. Darüber hinaus ist mit dem Flachkeder ein müheloses Einspannen des Stoffes in den Messewänden ausführbar. Bedingt durch die modulare Bauweise der Messestände und der LED-Beleuchtung bestehen vielseitige Aufbau- und Erweiterungsmöglichkeiten.

 

Quellen: 

ledtipps.net/vorteile-led-lampen/

led-messestand.net/vorteile-eines-led-messestandes/

Bildnachweis:

Beitragsbild © Octalumina LED-Messestand 3x8m Reihenstand

Dennis Heinzmann

Schreibe einen Kommentar