10 aktuelle Trends im Messebau- So liegt Ihr Messestand auch 2018 voll im Trend

Zwar wird auch im Messebau das Rad nicht jedes Jahr neu erfunden, aber dennoch gibt es auch hier gewisse Trends, deren Kenntnis Ihnen dabei helfen kann, sich effektiv von anderen Ausstellern abzuheben und so die Aufmerksamkeit der Messebesucher zu erwecken. Wir haben die Top 10 Messebau-Trends 2018 für Sie zusammengestellt.

Messetrend Nr. 1: Thematischer Messeauftritt

In Zeiten von integrativem Marketing erfreuen sich speziell auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittene thematische Messe-Kampagnen immer größerer Beliebtheit. Überlegen Sie sich ein Motiv oder Thema, das Ihre Marke auf kreative Weise in Szene setzt und machen Sie es zum Thema Ihres Messeauftritts, indem Sie es nicht nur zum Motto Ihres Messestands, sondern zum Teil einer umfassenden Marketing-Kampagne machen.

Messetrend Nr. 2: In die Höhe gehen

Um ins Blickfeld der Besucher zu gelangen gehen viele Messeanbieter inzwischen mit dem Messestand fünf und mehr Metern in die Höhe. Aber auch mithilfe von großen Deckenbannern können Sie die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich ziehen.

Messetrend Nr.3: Holz, Metall und Co.


Bild: Blickfang Messebau GmbH

Ein kreatives Mittel, um die Einzigkeit Ihrer Marke bzw. Ihres Unternehmens besonders hervorzuheben, ist die Verwendung unterschiedlicher Materialen. So bietet es sich beispielsweise an, Messegrafiken auf Holz oder Metall zu drucken. Auf diese Weise sorgen Sie nicht nur für Abwechslung, sondern verleihen Ihrem Messestand darüber hinaus eine ganz persönliche Note.

Messetrend Nr. 4: Einrichten einer Besucher-Lounge

Installieren Sie an Ihrem Messestand Sitzmöglichkeiten und bieten Sie kleine Snacks und Getränke an. So verlängern Sie nicht die Zeit, in der sich die Besucher an Ihrem Messestand aufhalten und Ihre Mitarbeiter kommen schneller mit den Messebesuchern ins Gespräch.

Messetrend Nr. 5: Alle Sinne ansprechen

Machen Sie den Aufenthalt an Ihrem Messestand zu einem Erlebnis für alle Sinne: Überraschen Sie Ihre Besucher mit Lichteffekten und Farbspielen, die Sie mit passenden Geräuschen oder Musik unterlegen und erhöhen Sie Ihren Wiedererkennungswert durch das Versprühen eines angenehmen und auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung abgestimmten Dufts.

Messetrend Nr.6: Mitmachaktionen

Eine weitere Möglichkeit, neugierige Messebesucher für sich und Ihr Unternehmen zu begeistern, sind „Mitmachaktionen“ in Form von digitalen und interaktiven Spielen, Glücksrädern oder Verlosungen, bei denen die Teilnehmer kleine Geschenke oder Proben Ihres Produkts gewinnen können, sodass Sie ihnen auch nach der Messe in guter Erinnerung bleiben.

Messetrend Nr. 7: LED-Beleuchtung

Für die Präsentation spektakulärer Produkt-Innovationen bieten LEDs einzigartige Technologien, um neue Ausstellungsstücke in den Mittelpunkt zu stellen. LED Leuchtmittel heben einzelne Exponate visuell hervor, sodass sie kein Standbesucher übersehen kann.

Messetrend Nr. 8: Touchscreens und Monitore

Mit der Touchscreen-Technologie der Tablets und Monitore ist es möglich, eine Vielzahl von Informationen anschaulich und schnell bereitzustellen. Auf Berührung reagierende Bildschirme eröffnen zudem ganz neue Perspektiven für die interaktive Standgestaltung. Die sensiblen Monitore können für Präsentationen, installierte Webseiten, interaktive Spiele und Apps verwendet werden. Mit einem passenden Displayständer setzen Sie Ihr Tablet oder Monitor gekonnt in Szene.

Messetrend Nr. 9: Künstliche Intelligenz

Eine Stärke moderner Sprachassistenten wie Alexa und Siri ist zweifelsohne die Geschwindigkeit, mit der die Geräte Daten verarbeiten, analysieren und präsentieren können. Daher scheint es kaum verwunderlich, dass künstliche Intelligenz auch auf Messen eine immer wichtigere Rolle spielt. Mithilfe auf künstlicher Intelligenz basierenden Technologien haben Messeaussteller relevante Daten wie Informationen zu Unternehmensgröße, Produkten oder Verkaufszahlen blitzschnell zur Hand. Außerdem lässt sich das Profil der Standbesucher direkt per Computer mit den Verkaufsprofilen schon bestehender Kunden abgleichen. Auf diese Weise erkennen Sie sofort, ob es sich bei den Interessenten um potentielle Neukunden handelt.

Messetrend Nr.10: Nachhaltigkeit

Indem Sie beim Bau eines Messestandes auf Wiedereinsetzbarkeit und nachhaltige Materialien achten, sparen Sie langfristig Geld, Aufwand und Energie. Schonender Ressourceneinsatz leistet einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz und wirkt sich außerdem positiv auf das Image Ihres Unternehmens aus.

Fazit

Auch 2018 ist der Auftritt auf einer Messe nach wie vor eine gute Gelegenheit, um für das eigene Produkt zu werben und mit potentiellen Kunden ins Gespräch zu kommen. Mit einem kreativen umfassenden Marketing Konzept, das die Messebesucher auf allen Sinnesebenen erreicht und ihnen die Möglichkeit zum Mitmachen und Ausprobieren gibt sowie dem richtigen Einsatz moderner Technologien dürfte Ihrem nächsten Messeauftritt nichts mehr im Wege stehen.

Quellen

https://postupstand.com/blog/trade-show-trends-for-2018/, Stand: 07.03.2018

https://www.exhibitconcepts.com/blog/top-5-trade-show-trends-for-2018?utm_source=marketing-resource-directory&utm_medium=link, Stand: 07.03.2018

http://nimloktradeshowmarketing.com/trade-show-trends-to-watch-in-2018/#Visitor_Engagement, Stand: 07.03.2018

 

 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.