Nachhaltigkeit bei Messebau.de

Uns bei Messebau.de ist Nachhaltigkeit wichtig. Deshalb achten wir sorgsam darauf, wo wir mit Ressourcen umsichtig umgehen und Emissionen möglichst mindern können. Wir arbeiten stetig an Verbesserungen. Wie wir Strom nutzen, spielt dabei eine zentrale Rolle. 


8 Wallboxen für E-Mobilität

Mit Strom aus der Photovoltaikanlage auf unserem Firmendach speisen wir acht Elektroladesäulen. Sie stehen sowohl für die Elektrofahrzeuge als auch für die Plug-In-Hybriden unserer Mitarbeiter und Kunden bereit. Die Wahl fiel auf ein Modell, das einfach und komfortabel zu bedienen ist. Im ADAC-Test überzeugte seine Infraladestruktur durch sichere Funktion. Obendrein wurden diese Wallboxen klimaneutral produziert.


Unser Beitrag zum Klimaschutz

Wir hinterfragen ständig unsere Prozesse und sind uns bewusst, dass es besonders in der Messe-Branche noch Optimierungsbedarf im Bereich der Nachhaltigkeit gibt.


Partnerschaft mit Zertifikat

Unser Partner ist die Klimainitiative IngenCO2.dk (co2neutralwebsite.de) aus Dänemark. Sie hat ein Modell entwickelt, den Ausstoß von Treibhausgasen zu berechnen, die durch Bereitstellung und Nutzung einer Website entstehen. Wir sind eines von rund 2.500 großen und kleinen Unternehmen aus 50 Ländern, die über diese Partnerschaft nachhaltige Anlagen wie Windkraftwerke oder Photovoltaik, Umwelt- und Sozialprojekte wie saubere Brunnen oder energieeffiziente Kochstellen, sowie Klimaaktivitäten wie Wiederaufforstungen oder Verzicht auf Rodungen fördern. Ein Zertifikat auf Messebau.de bescheinigt unser Engagement für CO2-Neutralität der Website.

https://www.co2neutralwebsite.de/certificate/6938/de


Projekte im Gold-Standard

Alle Projekte sind so angelegt, dass sie den Verbrauch fossiler Brennstoffe senken und die Lebensqualität der Menschen vor Ort erhöhen. Sie laufen ausschließlich in Ländern, die sich nicht am CO2-Emissionshandel beteiligen. Obendrein erfüllen beim Kompensationsanbieter IngenCO2.dk sämtliche Projekte höchste Ansprüche hinsichtlich Ausführung, Wirksamkeit, Verantwortlichkeit und Transparenz. Diesen so genannten Gold Standard legten 2003 Experten und Wissenschaftler unter Federführung des World Wide Fund For Nature (WWF) fest. Die Projekte werden unabhängig überprüft.

Standardbeiträge für Site und Traffic

Die Klimainitiative IngenCO2.dk hat einen nachvollziehbaren Verteilschlüssel für die Stromabgaben:
* Strombedarf Webserver => 200 Watt in 24 Stunden
* Standardlaptop 17“ + Router => 200 Watt pro Besucher
* Seitenaufruf ca. 60sec. pro Trafficintervall
* Stromverbrauch Kabel vom Server zum Rechenzentrum => 1 Watt auf 31 Tage pro Seitenaufruf

Für ein grünes Gewissen

Jeder Aufruf von Messebau.de wird bei der Berechnung der Abgaben berücksichtigt. Deshalb gleicht unsere klimaneutrale Website nicht nur Bereitstellung und Betrieb, sondern auch jeden Besuch hinsichtlich der CO2-Emissionen aus. Somit nutzen unsere Kunden unseren Onlineshop vollständig klimaneutral. Die Glaubwürdigkeit des Kompensationsanbieters und seines Zertifikats sind anerkannt und lassen sich jederzeit überprüfen: https://www.ingenco2.dk/ Zudem führen wir auf Messebau.de bereits eine Vielzahl an nachhaltigen Produkten, die durch eine besondere Kennzeichnung gut zu erkennen sind.